Das kooperative Studium an der h_da

Dieses duale Studienangebot verbindet das reguläre Bachelor- und Masterstudium an der h_da mit Praxisphasen in regionalen Wirtschaftsunternehmen bzw. Institutionen. Im Sinne der Kriterien des Dualen Studium Hessens kann sowohl ein 6- bis 7-semestriger Bachelor als auch ein 3- bis 4-semestriger Master absolviert werden.

Pro Fachbereich gibt es je nach Studierendenaufkommen mindestens eine zuständige Koordinatorin bzw. einen zuständigen Koordinatoren für das Duale Studium. Dual Studierende erhalten dort Beratung und Unterstützung. In regelmäßigen Abständen werden Termine zum Austausch zwischen Studierenden und der Hochschule angeboten, das Duale Studienzentrum der h_da ist an diesem Austausch beteiligt. Die Mitarbeiter*innen dieser Hochschuleinrichtung begleiten die Studierenden je nach Bedarf von Anfang bis zum Ende des Studiums.

Interessierte Unternehmen durchlaufen zur Anbahnung eines Kooperationsvertrages einen Eignungsprozess, Vertragsinhalte werden dazu im Dualen Studienzentrum abgesprochen. Studieninhalte und Praxisprojekte orientieren sich an den Modulhandbüchern und werden durch die zuständigen Koordinator*innen im Fachbereich mit der Fachbetreuung im Unternehmen vereinbart.

Das Besondere ist die Struktur

Die Studierenden sind regulär an der h_da eingeschrieben und besuchen während des Semesters alle zum Studiengang gehörigen Veranstaltungen des Bachelor- oder Masterstudiums. Während der vorlesungsfreien Zeiten finden Praxisphasen im Unternehmen statt, reguläre Praktika werden ebenso im Kooperationsunternehmen absolviert und es gibt die Möglichkeit, ausgewählte Wahlpflichtunterrichte im Unternehmen zu absolvieren. Abschlussarbeiten werden unter betriebspraktischer Fragestellung und in Begleitung durch die Hochschule in den Unternehmen gefertigt. 

Urlaubstage müssen in der Praxisphase genommen werden, dazu zählen auch die Tage in den Winterferien und alle anderen Semestertermine, an denen die Hochschule geschlossen hat.

Die Studienziele entsprechen dem regulären Studium an der h_da. Ausgewählte Leistungen aus den Praxisphasen werden für das Studium anerkannt. Die Studierenden erhalten eine monatliche Vergütung vom Unternehmen. Der Aufwand für Suche nach Unternehmen für Praktika, Praxisphasen und Abschlussarbeiten entfällt. Schon während des Studiums werden Praxiserfahrungen gesammelt, Berufsfelder im Unternehmen kennengelernt und wertvolle Kontakte geknüpft.

Win-Win für Studierende und Unternehmen

Der Vorteil für Unternehmen liegt darin, dass bereits in der frühen Phase der akademischen Qualifizierung potentielle Mitarbeiter*innen gewonnen werden können. Darüber hinaus werden Studierende in den Praxisphasen auf konkrete Aufgabenstellungen im Unternehmen vorbereitet, so dass sie nach dem Studium in der betrieblichen Praxis schnell „durchstarten“ können.

Die Studierenden bereiten sich während des Studiums intensiv auf die Praxis vor und bringen ihre wachsende Kompetenz in den Unternehmen ein. In der vorlesungsfreien Zeit werden Projekte im Unternehmen bearbeitet. Eine monatliche Vergütung, die in einem Studierendenvertrag neben Urlaubstagen und Arbeitszeit geregelt ist, sorgt für ein finanziell unbeschwertes Studium.

Zertifikat

Neben dem regulären Abschlusszeugnis für das erfolgreiche Studium an der h_da erhalten kooperativ Studierende ein Zertifikat des Fachbereiches als Nachweis dafür, dass sie ihr Studium in Kooperation mit einem Wirtschaftsunternehmen oder mit einer externen öffentlichen Institution dual absolviert haben. Die Kooperationspartner verpflichten sich vertraglich dazu, den Studierenden zum Abschluss des Studiums ein qualifiziertes Arbeitszeugnis auszustellen.

Weitere Informationen

Kontakt

Duales Studienzentrum

Schöfferstraße 10
Gebäude D19 / 1.OG Raum 1.07

Frau Sophia Pristaff (Administration)
+49.6151.16-30015

Frau Nicole Wolf (Leitung)
Herr Simon Philipp (Referent)

Zentrale
Weiterbildung und Duales Studienzentrum

+49.6151.16-38420
dual@h-da.de

Kooperationsbetriebe - Partnerunternehmen

Gerne dürfen Sie "Ihr eigenes" Unternehmen mitbringen. Kennen Sie ein Unternehmen aus einem Praktikum, durch eine Ausbildung oder durch private Kontakte, welches noch nicht mit uns in Kooperation steht? Zögern Sie nicht, bei uns anzurufen, wir sind offen für neue Partnerschaften.