3 Glühbirnen

W.I.P. - Werkstatt für Innovationen & Projekte

Ihr Support für Studium und Lehre

Interessiert an der Weiterentwicklung von Studium und Lehre?

Auf der Suche nach der Lösung für ein Problem?

Neugierig auf agile Methoden und Instrumente?

Mitten in der Vorbereitung für einen Workshop?

Keine Angst vor arbeitserleichternden Tools?

Dann sind Sie hier genau richtig…

 

W.I.P. steht für "Werkstatt für Innovationen & Projekte" und begleitet seit 2017 Fachbereiche, Lehrende und Mitarbeitende bei der systematischen Weiterentwicklung von Studium und Lehre. Im Zuge dieser Arbeit entwickelt und erprobt W.I.P. zahlreiche Methoden und Instrumente, die eine ressourcenschonende Entwicklungsarbeit ermöglichen.

 

Diese Methoden und Instrumente hat W.I.P. speziell für den Hochschulkontext ausgewählt, entwickelt bzw. angepasst und stellen sie als toolBOX für alle h_da-ler*innen zur freien Verfügung.

 

Neugierig?! Na dann mal los!                                    Hier klicken und mehr über W.I.P. erfahren!         

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

W.I.P.
Werkstatt für Innovationen & Projekte
in Studium und Lehre

Ressort 3, VP-S

E-Mail: wip@h-da.de
www.h-da.de/wip

Gebäude D19, 05.05
Schöfferstr. 10
64295 Darmstadt

Team

Sibylle Basten
Projektleitung
Tel.: +49.6151.16-37735

Kristina Dizdar
Projektkommunikation und -organisation | Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49.6151.16-30148

Jasmin Wenzel
Innovationsmanagement | Changemanagement
Tel.: +49.6151.16-30041

NEWS

Online-Workshop: RETRO-FORWARD - Präsenzfreie Lehre

Ziel des Workshops ist, …

1. AUSTAUSCH: ... den Lehrenden eine Möglichkeit zum Austausch über die Erfahrungen des vergangenen SoSe zu Angeboten der präsenzfreien Lehre zu geben,

2. ÜBERBLICK: ... gemeinsam einen Überblick über gute Praxis präsenzfreier Lehrangebote zu schaffen,

3. LÖSUNGEN: ... Lösungsansätze für bisherige Hürden und eine Hybridvariante zu finden

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns!

 

Bei Interesse einer selbständigen Durchführung des Workshops, finden Sie hier

die Moderationsanleitung

den Ablaufplan

und die Zoom-Nutzungsempfehlungen für Teilnehmende und Host bzw. Co.Host