Expanded Media (M.A.)

mit den Schwerpunkten: Expanded Storyworlds, Expanded Sound & Music, Expanded Realities

3 Semester
Dieburg
Wintersemester/ Sommersemester
EN
*

*Aktuelle Zulassungskriterien der Masterstudiengänge finden Sie in nachfolgender Übersicht.

Mediale Erlebnisse schaffen, die ins echte Leben der User hineinwirken und reale Veränderungen bewirken können, darum geht es im englischsprachigen Masterstudiengang ‚Expanded Media‘. Im Fokus solcher neuen, transmedialen Medienarchitekturen steht das persönliche Erlebnis: Nutzerinnen und Nutzer möchten sich persönlich involviert fühlen und versuchen, aus der medialen Erfahrung einen persönlichen Nutzen für ihr Leben zu ziehen. In internationalen Teams entwickeln Studierende Medienangebote, die dieses Potential ausloten. In interdisziplinären Medienproduktionen verbinden sie reale und mediale Erlebniswelten und entwickeln eine neue Mediensprache ausgehend von der User/Audience-Experience. In den drei Studienschwerpunkten Expanded Storyworlds, Expanded Sound & Music und Expanded Realities erhalten die Studierenden Gelegenheit, ihre bevorzugten Strategien zu vertiefen, mit denen sie Usern ein persönlich bedeutsames Erlebnis vermitteln wollen. Vertiefende Informationen finden Sie auf der Website des Fachbereichs Media.

  • Konzeption, Regie und Produktion von immersiven Medieninstallationen, z.B. für Messen, Museen oder Festivals
  • Drehbuch, Regie und Produktion von Projekten mit
  • medienübergreifenden Storywelten, z.B. für TV oder Werbung
  • Konzeption und Produktion von komplexen Sound- & Musikprojekten und -produkten
  • Konzeption und Entwicklung von Technologien und Anwendungen für VR, AR und Mixed Realities

Im ersten Semester werden die Strategien verschiedener Medien auf der Basis des Experience Designs zusammengeführt. Dabei kommt die Methode des Design Thinking zum Einsatz. Im zweiten Semester werden innovative Strategien und Produktionstechniken des gewählten Schwerpunktes vertieft und weiterentwickelt. Im dritten Semester folgt das Masterprojekt. Eine detaillierte Darstellung der Studieninhalte finden Sie im Modulhandbuch.

Ein qualifiziert abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium (210 CP oder 180 CP) auf dem Gebiet der Medienkonzeption, Mediengestaltung, Medienproduktion, Medienentwicklung oder einer verwandten Studienrichtung sowie eine Eignungsprüfung.

Die Auswahl erfolgt durch die Gesamtnote, Praxiserfahrung, Motivationsschreiben, Exposé und Arbeitsproben. Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Bei einem vorangegangenen Bachelor-Studium mit 180 ECTS muss während des Studiums ein Praktikum von 18 Wochen absolviert werden. Eine detaillierte Darstellung der Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung (BBPO) sowie der Zulassungsordnung.

Studiengangsleitung
Prof. Claudia Söller-Eckert

Student Service Center

Schöfferstraße 3 (Besuchsadresse)
Haardtring 100 (Postadresse)
64295 Darmstadt
+49.6151.16-33333
Kontaktformular
Öffnungszeiten
Bewerbung

Weitere Informationen

Mediencampus Online

Unter mediencampus.h-da.de finden Sie News und Termine aller Media-Studiengänge sowie Projektpräsentationen.

Promotion

Nach einem Masterstudium besteht die Möglichkeit einer Promotion. Zentrale Anlaufstelle ist die Graduiertenschule.