Hochschulwahlen

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Wichtig: Benutzen Sie beim Zugriff auf die Website für die Hochschulwahlen ein Gerät, bei dem das Betriebssystem und der Browser auf aktuellem Stand sind. Auf diesem Gerät sollte eine aktuelle Sicherheitssoftware (Virenscanner) vorhanden sein. Unter sophos.h-da.de steht der Sophos Virenscanner allen Studierenden, Professor*innen und Mitarbeiter*innen zur Verfügung. 

Bitte beachten Sie auch die  FAQs zur Online-Wahl.

Hochschulwahlen vom 30.01.2023 bis 13.02.2023 als Online-Wahlen

Im Wintersemester 2022/23 sind die Mitglieder folgender Gremien zu wählen:

  • Senat
  • Fachbereichsräte
  • Studierendenparlament
  • Fachschaftsräte

Jede Gruppe wählt ihre Gruppenvertreter*innen in die Gremien Senat und Fachbereichsrat; Studierendenparlament (StuPa) und Fachschaftsräte.

Der Wahlvorstand Senat, zuständig für den Senat und bei Online-Wahlen auch für die Wahlen der Fachbereichsräte hat getagt und folgende Beschlüsse gefasst:

Die Hochschulwahlen werden als Online-Wahl durchgeführt

  • Die Teilnahme an den Wahlen, d.h. Stimmabgabe während des Wahlzeitraums sowie die Einreichung von Wahlvorschlägen bei den Studierenden ist über jedes digitale Endgerät mit Internetzugang möglich.
  • Möglichkeiten zur Nutzung von hochschulöffentlichen Rechnern gibt es in den Lernräumen der Bibliotheken auf den Campus DA und DI im Rahmen der dortigen Öffnungszeiten.
  • Alle Wahlberechtigten werden rechtzeitig vom Wahlamt über das Prozedere rund um die Online-Wahlen (Einzelheiten zur Stimmabgabe sowie zur Online-Nominierung bei den Studierenden) per Email über die dienstlichen / studentischen Hochschul-Email-Accounts informiert.

Wahlzeitraum:

  • Montag, 30.01.2023, 9:00 Uhr bis 13.02.2023, 12:00 Uhr

Weitere wichtige Termine und Fristen finden Sie imWahlkalender.

Wahlvorschläge -  alle Kandidaten und Kandidatinnen:

  • Die Wahlvorschläge für die Gremien Fachschaftsräte und Studierendenparlament finden Sie auf der  Website des AStA. Dort finden sich auch Kurzvorstellungen aller Kandidat*innen.
  • Die Wahlvorschläge für die für die Gremien Fachbereichsräte und Senat finden Sie unten stehend nach Anmeldung mit Ihren h_da-Benutzerdaten.

Wahlberechtigt (aktives Wahlrecht) sind alle Studierenden, alle Professor*innen und alle Mitarbeiter*innen (wissenschaftliche und administrativ-technische) der Hochschule, sofern sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Vertretungsprofessor*innen, die mind. 1 Jahr an der Hochschule arbeiten, können auf Antrag die Mitgliedschaft und damit die Wahlberechtigung erhalten.

Wählbar (passives Wahlrecht) sind alle wahlberechtigten Personen der Hochschule Darmstadt mit Ausnahme der Mitglieder des Wahlvorstands; die nicht für den Senat kandidieren dürfen. Die Ansprechpersonen für die Wahlen in den Fachbereichen (§ 2 Abs. 2 BBEW) können für ihren Fachbereichsrat kandidieren.

 

Die Studierenden wählen die Mitglieder des Studierendenparlaments (StuPa) sowie die Mitglieder der Fachschaftsräte; in diesen beiden Gremien sind ausschließlich Studierende vertreten.

Die Studierenden der Hochschule wählen außerdem die studentischen Vertreter*innen für den Senat und die Vertreter*innen für die 12 Fachbereichsräte; in beiden Gremien sind neben den Studierenden noch Professor*innen und Mitarbeiter*innen dabei.

Die Professor*innen und Mitarbeiter*innen wählen ihre jeweiligen Vertreter in den Senat und in den Fachbereichsrat ihres Fachbereichs. Mitarbeiter*innen, die nicht zu einem Fachbereich gehören, sondern einer ZOE zugeordnet sind, wählen nur die Vertreter für den Senat.

(Vorab: Ein Gremium bezeichnet eine Gruppe von Personen, oftmals Experten, die bestimmte Aufgaben zu erfüllen haben; bei einem demokratisch legitimierten Gremium werden die Mitglieder des Gremiums durch Wahl bestimmt. Die Aufgaben der hier genannten Gremien sind im Hessischen Hochschulgesetz definiert.)

Dem Senat gehören 9 Mitglieder der Professorengruppe, 5 Studierende, 1 wissenschaftliches Mitglied und 2 administrativ-technische Mitglieder an (§ 42 Abs. 5 HessHG).

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die die gesamte Hochschule betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind. Er wählt das Präsidium der Hochschule, bestehend aus Präsident/in und Vizepräsident/innen. Darüber hinaus überwacht er die Geschäftsführung des Präsidiums (§ 42 Abs.1 HessHG).

Dem Fachbereichsrat eines Fachbereichs gehören 7 Mitglieder der Professorengruppe, 4 Studierende, 1 administrativ-technisches Mitglied und 1 wissenschaftliches Mitglied* an; im Fachbereich Media sind es 9 Professor*innen, 5 Studierende, 1 adminstrativ-technisches Mitglied und 2 wissenschaftliche Mitglieder (§ 50 Abs. 3 HessHG i.V.m. Ziffer 4.2.1 der Grundordnung der Hochschule Darmstadt - GrO).
*beinhaltet wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, LfbAs, Projektmitarbeiter*innen nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz und Laboringenieure falls optiert.

Der Fachbereichsrat berät Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung des Fachbereichs, u.a. Erlass von Prüfungs- und Studienordnungen, Vorschläge für die Einrichtung von Studiengängen, Vorschläge für die Entwicklungsplanung oder Abstimmung über Forschungsvorhaben (§ 50 Abs. 1 HessHG). Die Mitglieder des Fachbereichsrats wählen außerdem den Dekan / die Dekanin sowie die weiteren Dekanatsmitglieder (Studiendekan/in und Prodekan/in).

Das Studierendenparlament (StuPa) der Hochschule Darmstadt ist das höchste Gremium der Studierendenschaft und besteht aus 33 Vertreterinnen und Vertretern, die immer zum Ende des Wintersemesters gewählt werden. Es ist unter anderem zuständig für die Wahl und Abwahl des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) und den Haushalt der Studierendenschaft.

Der Fachschaftsrat (FSR) ist die Vertretung der Studierenden des jeweiligen Fachbereiches und organisiert z.B. die Erstsemestereinführungen, Partys, Exkursionen und stellt Computerlabore bzw. Lernzentren zur Verfügung. Die Wahlen zum Fachschaftsrat sind Personenwahlen, d.h., die Vorschläge werden direkt von den Studierenden des Fachbereiches gewählt. Die Satzung der Studierendenschaft legt fest, dass die Größe des FSR sich nach der Größe des Fachbereiches richtet; ein FSR kann zwischen 3 und 11 Mitglieder haben.

Als Mitarbeiter*n der Hochschule ist man entweder als wissenschaftliches Mitglied oder administrativ-technisches Mitglied wahlberechtigt. Wissenschaftliche Mitglieder sind: Lehrkräfte für besondere Aufgaben, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen sowie Projektmitarbeiter*innen nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Alle anderen Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Verwaltung und Technik gehören zur Gruppe der administrativ-technischen Mitglieder; Laboringenieure haben die Option, auch zur Gruppe der wissenschaftlichen Mitglieder zu gehören.
(Rechtsgrundlagen: § 37 Abs. 3 HessHG, § 3 Abs. 1 WahlO).

In der Praxis wird das so gehandhabt, dass bei der Einstellung einer/eines neuen Mitarbeiterin/Mitarbeiters die Personalabteilung in Abstimmung mit dem Dienstvorgesetzten auf Basis des Arbeitsvertrages die Zuordnung festlegt. Diese Zuordnung wird dann im elektronischen Wählerverzeichnis abgebildet.

In der Phase der Offenlegung des Wählerverzeichnisses ist ein Einspruch zur Zuordnung möglich. Danach können keine Einwendungen mehr vorgebracht bzw. Änderungen vorgenommen werden. Das Wählerverzeichnis und somit der eigene Eintrag kann aber jederzeit noch eingesehen werden über „Datenpflege Beschäftigte“ - „elektronische Wahlen / Wählerverzeichnis“.

Wie war die Wahlbeteiligung in meinem Fachbereich (Fachbereichsrat und Fachschaftsrat) und beim Senat und StuPa? Hier finden Sie eine Übersicht zur Wahlbeteiligung für jeden Fachbereich und jedes Gremium. Insgesamt haben 2.266 von 16.291 Wahlberechtigten Ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 13,91 Prozent.

Die Hochschulwahlen finden als elektronische Wahlen über das Wahlsystem der Firma POLYAS statt. Die Firma POLYAS bzw. das aktuelle Wahlsystem ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Der Datenschutzbeauftragte der Hochschule Darmstadt hat die Einhaltung aller datenschutzrelevanten Gesetze und Richtlinien im Zusammenhang mit den Hochschulwahlen als Online-Wahlen geprüft und bestätigt. Alle wichtigen Informationen zum Thema „IT-Sicherheit und Datenschutz“ finden Sie hier.

Wahlbekanntmachungen

Die Wahlbekanntmachungen finden Sie hier nach Anmeldung mit Ihren h_da-Benutzerdaten: Klick auf Doppelkreis links oben auf der Website, Daten werden sichtbar nach Anmeldung.

Weitere Wahldokumente

Dokumente der Abt. Stabsstelle Wahlamt zu den Hochschulwahlen an der Hochschule Darmstadt finden Sie im IMS unter der Dokumentengruppe

Kontakt

Stabsstelle Wahlamt
Christine Willems

Kommunikation
Schöfferstraße 3
64295 Darmstadt
Büro: C10, 12.04

+49.6151.533-60124
wahlbuero@h-da.de

Bitte beachten Sie:

Die Wahlbekanntmachungen und die Wahlvorschläge werden nur angezeigt, wenn Sie mit Ihren h_da-Benutzderdaten angemeldet sind: Klick auf Doppelkreis links oben auf der Website - Daten werden sichtbar nach Anmeldung.

Die Qual der Wahl - Live Stream zur Hochschulwahl

Wenn Sie das Video abspielen, sendet YouTube Ihnen einige Cookies!
Accept & PlayAccept for All Videos & Play
×

Erklärfilm: Warum solltest Du wählen?

Wenn Sie das Video abspielen, sendet YouTube Ihnen einige Cookies!
Accept & PlayAccept for All Videos & Play
×