Bauingenieurwesen (Bachelor of Engineering)

Regelstudienzeit 7 Semester
Darmstadt
Wintersemester
DE
keine Zulassungsbeschränkung, NC-freier Studiengang

Inhalt

Gesellschaft und Wirtschaft sind zunehmend mobil, vernetzt und nachhaltig ausgerichtet. Grundlage dafür sind von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren geplante Bauwerke. Bauingenieurinnen und Bauingenieure tragen auch wesentlich zur Versorgung mit sauberem Wasser und zur Gestaltung einer gesunden Umwelt bei. Sie sind Pioniere bei der Sicherstellung der Energieversorgung und bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen. Autonomes Fahren und strategische Verkehrsplanung sind ebenso zukunftsweisende Themen des Bauingenieurwesens wie umweltbewusste, nachhaltige und altersgerechte Gebäude. Im 7-semestrigen Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen an der h_da lernen Studierende praxisnah und anwendungsorientiert das gesamte Spektrum eines Berufsfeldes mit viel Potenzial kennen, das von Bau bis Büro interdisziplinär ist und Gesellschaft und Wirtschaft wesentlich mitprägt. Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Website des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwesen.

Perspektive

Entsprechend aussichtsreich sind die Karriereaussichten. Bauingenieurinnen und Bauingenieure arbeiten auf nationaler wie internationaler Ebene u.a. in den Bereichen:

  • Bauwirtschaft
  • Konstruktiver Ingenieurbau und Geotechnik
  • Verkehrswesen
  • Wasserwirtschaft und Umwelttechnik

Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss sind folgende Master-Studiengänge möglich:

Bauingenieurwesen - Master of Engineering

Aufbau

Nach der Vermittlung allgemeiner und fachspezifischer Grundlagen des Bauingenieurwesens in den ersten Semestern legen die Studierenden eigene Schwerpunkte. Diese wählen sie aus vier Bereichen, die bereits auf künftige Berufsfelder im nationalen wie internationalen Umfeld vorbereiten: Bauwirtschaft, konstruktiver Ingenieurbau und Geotechnik, Verkehrswesen sowie Wasserwirtschaft und Umwelttechnik. Wichtiger Bestandteil des Studiums sind fachübergreifende Qualifikationen, um etwa die Auswirkungen der eigenen Arbeit auf die Gesellschaft einschätzen zu können. Anschließen lässt sich ein Master-Studium, das auch zur Promotion befähigt (siehe Grafik rechts). Eine detaillierte Darstellung der Studieninhalte finden Sie im Modulhandbuch.

Zugang

Der Studiengang Bauingenieurwesen (B.Eng.) ist nicht zulassungsbeschränkt. Ein Praktikum ist nachzuweisen, Detailinformationen erhalten Sie auf der Website des Fachbereichs. Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Eine detaillierte Darstellung der Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung (BBPO).

Bewerbungsfrist (deutsches Zeugnis)

01.03./01.09.


Erfahrungen

„Wir freuen uns über die enge Kooperation mit dem Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen durch Praktika, Seminare sowie Bachelor- und Masterarbeiten. Der kreative Ideenpool der Studierenden hilft uns sehr, zukunftsweisende, innovative Lösungsansätze für unser Leitbild der künftigen Mobilität zu entwickeln.“
Karsten Maaß, Leiter Fachdienst Verkehrs- und Mobilitätsplanung, Kreis Offenbach

„Mit der h_da mache ich seit Jahren sehr gute Erfahrungen. Sowohl in der fachlichen Zusammen-arbeit, aber auch mit Studierenden, die bei uns ihre Masterarbeit gemacht, ein Praktikum absolviert oder nach dem Studium bei uns angefangen haben. Vor allem die an aktuellen und praktischen Aufgaben orientierte Ausbildung schätze ich sehr.“
Dipl.-Ing. Michael Dinter, Leiter Bereich Verkehr, AS+P, Albert Speer + Partner GmbH, Frankfurt am Main