Preis für Abschlussarbeiten zum Thema Nachhaltige Entwicklung (pra:ne)

Wir, Studierende der h_da, vergeben Preise an Studierende mit Abschlussarbeiten, die unserer Meinung nach einen bedeutsamen Beitrag zur Nachhaltigen Entwicklung (NE) und unserer Zukunft leisten. Mit dem Preis schaffen wir einen Anreiz dafür, dass sich mehr Studierende in ihren Abschlussarbeiten mit dem Thema Nachhaltige Entwicklung beschäftigen und somit eine nachhaltige Zukunft mitgestalten. Alle Studierende, die ihre Bachelor- oder Master- bzw. Diplomarbeit an der h_da abgeschlossen haben, können ihre Abschlussarbeiten selbst einreichen. Die Abschlussarbeit sollte sich mit mindestens einem der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele, den Sustainable Development Goals (SDGs) (https://sdg-portal.de/de/ ) beschäftigen. Die Auszeichnung wird mit einem Preisgeld in Höhe von 300 € dotiert und es werden maximal sechs Arbeiten ausgezeichnet.

Pra:ne-Preise zum ersten Mal im Juni 2022 verliehen

Am 21. Juni wurden die pra:ne-Preise zum ersten Mal verliehen. Die Preisträger*innen sind:

  • Bruno Bambach (Studiengang Kunststofftechnik, M.Sc.): Glasfaser-Metall-Hybridlaminate für Windkraftrotorblätter. Untersuchung und Charakterisierung verschiedener Verfahren zur Oberflächenvorbehandlung für integrierte Metalllagen (betreut von Prof. Dr. Ing. Andreas Büter (h_da) und Dr.rer.nat. Thorsten Mahrholz (DLR))
  • Johann Heinze (Studiengang Angewandte Sozialwissenschaften, B.A.): Bildung für nachhaltige Entwicklung - Theoriegeleitete Konzeption von partizipativen Bildungsmodulen der Sekundarstufe I (betreut von Herr Dr. Matthias Herrgen)
  • Marvin Hübner (Studiengang Allgemeiner Maschinenbau, B.Eng.): Ressourceneffiziente Materialwahl beim Darmstadt Vehikel – DaVe (betreut von Prof. Dr.-Ing. Landfester und Co-Referent Prof. Dr. Linow)
  • Marie Kaspers (Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt: Financial Leadership, M.Sc.): ESG-Kennzahlen in Vorstandsvergütungsprogrammen der Chemie- und Pharmabranche (betreut von Prof Dr. Hensberg und Simon Uhrig (Betreuer bei Merck KgaA)
  • Samira Reuscher (Studiengang Biotechnologie, M.Eng.): Untersuchung und Selektion von geeigneten Mikroalgen zur Reinigung von Papierfabrikabwasser mit gleichzeitiger Produktion von Lipiden (betreut von Prof. Dr. Rüdiger Graf und Dr. Petra Waldmann)
  • Bianca Weber (Studiengang Umweltingenieurwesen, B.Sc.): Calculation and Evaluation of a Carbon Footprint using the Example of Shoe Reinforcements of a medium-sized Company in the Textile Industry (betreut von Prof. Dr. Iris Steinberg  und Dr. Maike Hora als Korreferentin)

Wir brauchen eure Unterstützung!

Die erste Verleihung ist geschafft! Sie war das Ergebnis von 2 Jahren Arbeit aber jetzt haben wir einen Prozess geschaffen und für die nächste Verleihung braucht es wahrscheinlich deutlich weniger Aufwand. Trotzdem braucht das Organisations-Team rund um pra:ne Zuwachs, um den Preis auch in den kommenden Jahren weiter zu verleihen! Wir treffen uns alle 2-3 Wochen für etwa eine Stunde. Eine Nachhaltige Entwicklung ist ein Herzensanliegen von dir und du hast Lust, Teil von etwas Großem zu werden? Melde Dich jetzt bei uns unter nachhaltigkeitspreis.ine@h-da.de .

 

Hintergrund

An der Hochschule Darmstadt gibt es bereits ein großes Engagement im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung. Auch in der Lehre bekommt das Thema NE eine immer größere Bedeutung. Studierende haben hier bereits einige Projekte durchgeführt und Abschlussarbeiten verfasst. Diese gehen jedoch bisher oft unter. Ziel ist es NE vermehrt in Lehre & Forschung in allen Fachbereichen aufzugreifen. Das Engagement der Studierenden im NE-Bereich soll gestärkt und besser hervorgehoben werden. Der Preis soll die Motivation von Studierenden steigern, sich mit NE-Themen auseinanderzusetzen. Wir, das pra:ne-Team, sind aus der Studentischen Initiative für Nachhaltige Entwicklung (sti:ne) entstanden und bestehen aus Studierenden und Alumni. Hier zeigen wir euch wie der Preis entstanden ist und wie der Auswahlprozess aussah.

Wie kann ich meine Abschlussarbeit einreichen?

Um Abschlussarbeiten für den Preis einzureichen, müssen Studierende das Bewertungsraster ausfüllen und an nachhaltigkeitspreis.ine@h-da.de schicken. Das Bewertungsraster soll den Inhalt der Arbeit widerspiegeln, den Beitrag zur Nachhaltigen Entwicklung hervorheben und es der studentischen Jury möglich machen, Abschlussarbeiten verschiedener Disziplinen zu vergleichen und zu verstehen. Stellt euch außerdem darauf ein, dass es auch eine Preisverleihung an der Hochschule in Präsenz geben wird und wir dort gerne alle Preisträger*innen ehren möchten. 

Die Bewerbungsphase 2021 ist abgeschlossen. Sobald die nächste Auswahlphase in Planung ist, wird dies hier bekannt gegeben. Bis dahin freuen wir uns auf engagierte Studierende, die Teil des Organisations-Teams werden möchten.

Studentische Initiative für Nachhaltige Entwicklung (st:ine)