Optotechnik und Bildverarbeitung (OBV) - Bachelor of Science

Regelstudienzeit7 Semester
Darmstadt
Wintersemester
DE
keine Zulassungsbeschränkung, NC-freier Studiengang

Inhalt

Begreifen was man sieht: das ist Optotechnik und Bildverarbeitung. Wir können Photonen managen, um unsere Umwelt hochgenau zu vermessen – sogar auf dem Mars. Satelliten liefern Wetter- und Klimadaten, die mittels Bildverarbeitungsmethoden analysiert werden. Kein Korn wird zu Mehl gemahlen, ohne dass optische Systeme seine Qualität geprüft haben. Fahrerassistenz-Systeme werten Kamerabilder aus, um Autos in der Spur zu halten, um Verkehrsschilder zu lesen oder um einzuparken. Ob bei der automatisierten Mülltrennung, der Pfandflaschen-Rücknahme, der Steuerung von Robotern oder der Qualitätskontrolle von Medikamenten; ob im Alltag, in unserer Umwelt oder in der industriellen Produktion: Die Fachrichtung Optotechnik und Bildverarbeitung ist eine junge Ingenieurdisziplin, die uns hilft, unsere Zukunft mit Licht zu gestalten. Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Website des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften.

Perspektive

Ein Abschluss in Optotechnik und Bildverarbeitung qualifiziert Sie für Tätigkeiten in vielen Bereichen: in der Produkt-Entwicklung, in der Qualitätssicherung, im Projekt-Management, im Vertrieb oder auch als Chef Ihrer eigenen Firma.

Branchen (Auswahl):

• Robotik und Automatisierungstechnik
• Lasertechnik
• Automobilindustrie
• Luft- und Raumfahrt
• Medizinische Bildgebung
• Beleuchtungstechnik

Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss sind folgende Master-Studiengänge möglich:

Optotechnik und Bildverarbeitung - Master of Science

Aufbau

Ausgehend vom Oberstufen-Schulstoff vermitteln wir zunächst ein solides Fundament in den Grundlagenfächern. Die praktischen Anwendungen stehen dabei im Vordergrund, fast 50% der Lehrveranstaltungen finden in Laboren statt. Im 5. Semester werden während der Praxisphase erste Erfahrungen im Unternehmen gesammelt. Der Bachelor-Abschluss nach dem 7. Semester ist berufsqualifizierend, eine Erweiterung der Kenntnisse im anschließenden Master ist möglich. Eine detaillierte Darstellung der Studieninhalte finden Sie im Modulhandbuch.

Rahmen

Optotechnik und Bildverarbeitung (B.Sc.) kann auch dual studiert werden. In der dualen Form wechseln die Studierenden zwischen Veranstaltungen in der Hochschule, Praxisphasen und der Tätigkeit im Unternehmen. Nähere Informationen finden Sie unter h-da.de/dual.

Zugang

Der Studiengang Optotechnik und Bildverarbeitung (B.Sc.) ist nicht zulassungsbeschränkt (kein NC). Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Eine detaillierte Darstellung der Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung (BBPO).

Bewerbungsfrist (deutsches Zeugnis)

01.09.


Erfahrungen

„Ich möchte einfach einmal ‘Danke‘ sagen: Von der ersten sehr positiven Begegnung bis jetzt bin ich sehr froh, OBV Optotechnik und Bildverarbeitung studiert zu haben. OBV ist ein Studiengang, der die Tore zur Welt für mich geöffnet hat.“
Marcel Kaufmann, Absolvent des OBV-Bachelor- und Masterstudienganges, Doktorand am Polytechnique Montreal, Kanada (seit 2017) und Gastwissenschaftler am Jet Propulsion Laboratory der NASA, USA (2020-2022).

„Mit hervorragender Qualifikation und einem starken Praxisbezug sind schon viele Absolventen der h_da zu erfolgreichen Mitarbeitern in unseren Entwicklungsabteilungen geworden.“
Christian Moll, Personalleiter der DILAS Diodenlaser GmbH, Mainz.

Kontakt

Fachbereichssekretariat
Gertrud-Maria Pfingstgraef

+49.6151.16-38653
sekretariat.fbmn@h-da.de

Beratung durch Studierende

Studentische Studienberater*innen beraten aus Erfahrung zu ihrem Studiengang

Entscheidungsberatung

Wir helfen, den passenden Studiengang zu finden Zentrale Studienberatung