Krokusse

Krokusse vor den Gebäuden A13 und C12

1600 Krokusse

Im Oktober 2023 hat das Nachhaltigkeitsmanagement gemeinsam mit freiwilligen Studierenden und Mitarbeitenden insgesamt 1600 Krokusse auf dem Campus Schöfferstraße gepflanzt. Krokusse pflanzen ist sehr einfach. Mit einem Erdbohrsaufsatz und einem Akkubohrer wurden Löcher in den Boden gebohrt, in jedes Loch kam eine Krokuszwiebel, Erde drauf und im Februar ist das Ergebnis sichtbar.

Wer auch bei sich Krokusse pflanzen möchte, kann sich den Erdbohraufsatz beim Nachhaltigkeitsmanagement ausleihen. Für mehr Infos einfach eine Email an nachhaltigkeitsmanagement@h-da.de schicken.

Warum wurden Krokusse gepflanzt?

Krokusse blühen je nach Art im Frühjahr oder im Herbst. Durch diese frühen oder späten Blühzeiträume sind sie für Insekten eine wichtige Nahrungsquelle. Gleichzeitig sind sie sehr pflegeleicht, da die Pflanzen sich nach der Blüte zurückbilden und die Fläche regulär gemäht und betreten werden kann. Die Krokusse pflanzen sich von selber fort und bieten somit auch in den nächsten Jahren einen schönen Anblick.