zwei Personen in Laborkitteln mit Schutzbrille schauen von unten in eine Anlage

Technische Chemie (Bachelor of Science)

Semester7 Semester
Darmstadt
Wintersemester
DE
Zulassungsbeschränkung, NC für diesen Studiengang gegeben.

Inhalt

Ob Medikament, Lebensmittel oder Kosmetika: Viele alltägliche Produkte sind ohne chemische Verfahrenstechnik undenkbar. Ingenieur*innen in der Technischen Chemie tragen dazu bei, dass solche Produkte bestmögliche anwendungstechnische Eigenschaften aufweisen und vor allem nachhaltig produziert werden. Darüber hinaus konzipieren und überwachen sie den effizienten und sicheren Betrieb von Produktionsanlagen. Als betriebliche Fach- und Führungskräfte haben sie nicht nur Produktions- und Personalkosten im Blick, sondern denken vom Rohstoff bis zur Entsorgung nachhaltig. Im Bachelor-Studiengang Technische Chemie erhalten die Studierenden das Rüstzeug für ihre künftigen Arbeitsfelder. Anwendungsorientiert setzen sie sich mit naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen auseinander und kommen in modernen Labors und in Zusammenarbeit
mit Industriepartner*innen in Kontakt mit typischen Schwerpunkten der beruflichen Praxis. Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Website des Fachbereichs Chemie- und Biotechnologie.

Perspektive

Technische Chemikerinnen und Chemiker haben in der Forschung und Entwicklung, in der Produktion und im Betriebsmanagement vielfältige Berufs- und Karriereaussichten in folgenden Branchen:

  • Chemische Industrie, hier sowohl in Großkonzernen als auch in kleineren und mittelständischen Betrieben
  • Konsumgüterindustrie, etwa in der Lebensmittel-, Kunststoff- oder Automobilindustrie
  • Umwelttechnik- und Anlagenbaufirmen, Ingenieurbüros und Behörden
  • Im Bereich Forschung und Wissenschaft

Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss sind folgende Master-Studiengänge möglich:

Chemie- und Biotechnologie - Master of Science

Aufbau

Nach der naturwissenschaftlich-technischen Grundausbildung einschließlich Umgang mit Daten im chemisch-technischen Bereich folgen Fächer der Verfahrenstechnik. Im Wahlpflichtbereich können sich die Studierenden beispielsweise auf „Sicherheit und Umwelt“ und „Organisation und Management“ spezialisieren. Die berufspraktische Phase und die anschließende Bachelorarbeit erfolgen meist in Kooperation mit einem Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen. Eine detaillierte Darstellung der Studieninhalte finden Sie im Modulhandbuch.

Zugang

Der Studiengang Technische Chemie (B. Sc.) ist zulassungsbeschränkt (NC). Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Eine detaillierte Darstellung der Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung (BBPO).

Bewerbungsfrist (deutsches Zeugnis)

15.07.


Erfahrungen

„Im neuen Fachbereichsgebäude mit sehr modernen Laboren inklusive Technikum wird einem die berufliche Praxis vermittelt, nicht nur durch Pflichtpraktika, sondern auch in Form verschiedener Forschungsprojekte. Generell herrscht eine lockere, familiäre Atmosphäre und die Professorinnen und Professoren haben bei Fragen und Anregungen stets ein offenes Ohr.“
Stella Thomas, Absolventin

„Das Studium hat mir sehr gut gefallen und ich kann es jedem mit einem Interesse an Chemie und Technik nur weiterempfehlen. Außerdem wurde ich dabei unterstützt, das Berufspraktische Semester und die Abschlussarbeit in Portugal über das Erasmus+-Programm zu absolvieren.“
Benedict Carius, Absolvent

Fachbereichssekretariat
Susanne Schäfer

+49.6151.16-38189
sekretariat.fbc@h-da.de

Beratung durch Studierende

Studentische Studienberater*innen beraten aus Erfahrung zu ihrem Studiengang

Entscheidungsberatung

Wir helfen, den passenden Studiengang zu finden Zentrale Studienberatung