Personen, einige mit Schutzbrille, vor technischem Gerät

Elektrotechnik und Informationstechnik (Bachelor of Engineering)

Regelstudienzeit 7 Semester
Darmstadt
Wintersemester / Sommersemester
DE
keine Zulassungsbeschränkung, NC-freier Studiengang

Inhalt

Wie können Fernsehen, Internet und Telefon in einem Gerät kombiniert werden? Wie wird Photovoltaik-Strom optimal in das öffentliche Netz eingespeist? Warum greift ein Industrieroboter immer das richtige Teil? Mit Fragen wie diesen beschäftigen sich Studierende des Bachelor-Studiengangs Elektrotechnik und Informationstechnik. In den ersten drei Semestern werden grundlegenden Kenntnisse in Mathematik und Physik erworben, außerdem Grundlagen der Elektrotechnik und Informationstechnik. Anschließend kann zwischen vier Vertiefungsrichtungen gewählt werden:

  • Energie, Elektronik und Umwelt
  • Automatisierung und Informationstechnik
  • Kommunikationstechnologie
  • Allgemeine Elektrotechnik

Vertiefende Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Website des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik.

Perspektive

Elektroingenieurinnen und -ingenieure arbeiten unter anderem in den Bereichen

  • Forschung und Entwicklung,
  • Konstruktion und Fertigung,
  • Produkt-Marketing und Vertrieb sowie im Projektmanagement beim Bau komplexer Anlagen.

Branchen (Auswahl): Elektroindustrie (Elektrogerätebau, Stromversorgung), Automobil- und Fahrzeugbau, IT-Industrie, Medizintechnik, chemische Industrie, Mobilfunk, Bahnsysteme, regenerative Energien

Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss sind folgende Master-Studiengänge möglich:

Electrical Engineering - Master of Science
Wirtschaftsingenieurwesen - Master of Science

Aufbau

Das für die Praxis notwendige Know-How wird über Vorlesungen, Labortätigkeiten, Übungen und Projektarbeiten vermittelt. Teamkompetenzen sowie Sprach- und Präsentationsfähigkeiten
rüsten die zukünftigen Ingenieurinnen und Ingenieure für internationale Projekte. Eine detaillierte Darstellung der Studieninhalte finden Sie im Modulhandbuch. Der Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) ist berufsbefähigend, ermöglicht aber auch den Übergang in Master-Studiengänge (siehe Grafik). Der Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Eng.) ist im Rahmen des Modells KoSE auch dual studierbar.

Zugang

Der Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Eng.) ist nicht zulassungsbeschränkt (kein NC).
Bis zum Ende des dritten Studiensemesters sind acht Wochen Praktikum nachzuweisen. Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • in Hessen gültige Fachhochschulreife

Eine detaillierte Darstellung der Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung (BBPO).

Bewerbungsfrist (deutsches Zeugnis)

01.03./01.09.


Erfahrungen

„Die Deutsche Flugsicherung arbeitet seit vielen Jahren eng mit der Hochschule Darmstadt zusammen. Zukünftig bildet unser Unternehmen auch Flugsicherungsingenieure an der h_da aus, Spezialisten zur Wartung und Weiterentwicklung unserer operativen Systeme und Anlagen. Dazu gehören zum Beispiel Radartechnik, die die Position der Flugzeuge exakt ermittelt und Technologien zur direkten Kommunikation zwischen Fluglotsen und Cockpit. Absolventen der h_da überzeugen uns nicht nur fachlich, sondern auch persönlich. Es wird deutlich, dass an der Hochschule eine nachhaltige und sehr wertschätzende Vermittlung der Lehrinhalte stattfindet, begleitet durch vielfältige Betreuungs- und Unterstützungsangebote.“
Thomas Machate, Leiter Ausbildung Deutsche Flugsicherung

„Die Seminare und Vorlesungen finden in kleinen Gruppen von meistens 40 Studenten statt. Wir kommen so in einen engen Kontakt mit den Professoren, denen unser Lernerfolg wichtig ist.“
Lea Ajouri, Studentin des Bachelorstudiengangs „Elektrotechnik und Informationstechnik“.