Eignungsprüfung für den Studiengang Industrie-Design

Bitte beachten Sie, dass die Eignungsprüfung nur im Zusammenhang mit einer fristgerechten
Bewerbung berücksichtigt wird. 

Die künstlerische Eignungsprüfung für das Wintersemester 2021/2022 setzt sich wie folgt zusammen:

1) Mappenvorlage - Übermittlung in digitaler Form bis Sonntag, 20. Juni um 24 Uhr

Die Mappe kann 10 bis 15 Arbeitsproben beinhalten. Folgende Dateiformate werden zugelassen:

  • pdf
  • jpg

Nach Sichtung und Beurteilung der Mappen durch die Prüfungskommission werden die Bewerber*innen, die mindestens 50 Punkten erreicht haben, zum Prüfungsteil 2 eingeladen.

Bewertung: Die Höchstpunktzahl des ersten Prüfungsteils beträgt 70 Punkte.

2) Hausaufgabe – Nach Bestehen des ersten Prüfungsteils

Die ausgewählten Bewerber*innen aus Teil 1 erhalten per E-Mail eine Hausaufgabe und die Einladung zum Prüfungsgespräch. Die Ergebnisse der Hausaufgabe müssen vor dem Prüfungsgespräch hochgeladen werden (alle Details werden per E-Mail mitgeteilt). Das Prüfungsgespäch findet in Form einer Videokonferenz (in begründeten Ausnahmefällen ersatzweise als Telefonkonferenz) statt. Bei der Konferenz präsentiert der/die Bewerber*in die Hausaufgabe und führt ein Gespräch mit der Prüfungskommission. 

Bewertung: Die Höchstpunktzahl des zweiten Prüfungsteils beträgt 60 Punkte.

3) Fachgespräch (nur in vereinzelten Fällen)

Ein weiteres Fachgespräch in Form einer Videokonferenz (in begründeten Ausnahmefällen ersatzweise einer Telefonkonferenz) von 20 Minuten Dauer wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  • Bei Bewerber*innen mit Hochschulzugangsberechtigung, die in den Prüfungsteilen nach 1) und 2) mindestens 80 Punkte, aber weniger als 110 Punkte erreicht haben.
  • Bei Bewerber*innen ohne Hochschulzugangsberechtigung, die in den Prüfungsteilen nach 1) und 2) mindestens 110 Punkten erreicht haben, zum Nachweis einer hervorragenden künstlerischen Begabung (mindestens 140 Punkte notwendig). 

Dieser 3. Prüfungsteil findet im  Anschluss an die Präsentation der Hausaufgabe (2. Prüfungsteil) statt.

Bewertung: Die Höchstpunktzahl des dritten Prüfungsteils beträgt 30 Punkte.

Mappe und Hausaufgabe hochladen

1. Ordner erstellen und wie folgt benennen:
Bewerbungsnummer_Nachnamen_Vornamen

2. Arbeitsproben numerisch benennen z.B.:

  • mappe_01_nachname.dateiformat
  • mappe_02_nachname.dateiformat 

3. Passbild hinzufügen. Folgende Formate sind erlaubt:

  • JPG, JPEG, GIF oder PNG

4. Den Ordner im ZIP-Dateiformat (.zip) komprimieren.

5. Den komprimierten Ordner mit Arbeitsproben und Passbild bis spätestens Sonntag 20. Juni 2021, 24 Uhr unter folgendem Link hochladen:

Rückfragen zum Upload senden Sie bitte an: bernd.oestreicher@h-da.de.

Alle Termine im Überblick

Mappe hochladen

20.06.2021 um 24 Uhr

Einladung zum Fachgespräch und Hausaufgabe (per E-Mail)

am 21.06.2021

Abgabe der Hausaufgabe (digital hochladen)

bis 01.07.2021 um 18:00  

Fachgespräche (Videocall)

05.07.2021

Nachtermin Fachgespräch

12.07.2021

Allgemeine Hinweise

  • Bewerber*innen, die eine Fachoberschule für Gestaltung erfolgreich abgeschlossen und in den fachbezogenen Fächern mit mindestens der Note „gut“ bewertete Leistungen erzielt haben, können auf Antrag ganz oder teilweise von der Eignungsprüfung befreit werden. Dem Antrag sind Arbeitsproben beizufügen. Die Entscheidung trifft der Prüfungsausschuss.
  • Die Bewerbung ohne eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist möglich. In diesem Fall muss jedoch eine hervorragende künstlerische Begabung nachgewiesen werden (mindestens 140 Punkten in der Eignungsprüfung). 

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt (SSC)

Telefonische Sprechzeiten

Montag

10:00-12:00

Dienstag

10:00-12:00

Donnerstag

10:00-12:00

Freitag

10:00-12:00

Kontakt (Fachbereich)

Fachbereichssekretariat
Frau Edith Trautmann

+49.6151.16-38331
Edith Trautmann

Status Ihrer Bewerbung

Über die Statusabfrage erfahren Sie, ob Ihre Bewerbung korrekt und vollständig eingegangen ist und inwieweit sie bereits bearbeitet wurde.

Satzung zur Feststellung der künstlerischen Begabung