Finissage: Frieden in Afghanistan …?

Den letzten Abend der Ausstellung werden wir ab 17 Uhr mit einem Gespräch mit Parwiz Rahimi im Rahmen seiner gezeigten Bilder im schauraum beginnen.

Ab 18 Uhr wird uns im Café Glaskasten der aus Syrien stammende Autor und Webvideoproduzent Firas Alshater mit viel Humor dazu einladen, seine neue Heimat Deutschland aus seiner Perspektive kennenzulernen. Er ist unter anderem durch seinen YouTube-Kanal ZUKAR und seine Bücher „Ich komm auf Deutschland zu. Ein Syrer entdeckt seine neue Heimat“ (2016) und „Versteh einer die Deutschen. Firas erkundet ein merkwürdiges Land“ (2018) inzwischen bundesweit bekannt geworden. Seien Sie dabei, wenn Firas Alshater auch auf Darmstadt zukommt und mit uns gemeinsam den letzten Abend der Ausstellung zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lässt!

Parwiz Rahimi kommt aus Afghanistan und bereitete sich ab Januar 2018 in dem Propädeutikum der h_da als studieninteressierter Geflüchteter gezielt auf ein Hochschulstudium in Deutschland vor. Zu Beginn diesen Wintersemesters ist es ihm bereits gelungen, als regulär Studierender der h_da sein Master-Studium im Studiengang International Media Cultural Work aufzunehmen. Er hat ein besonderes Gespür, selbst Momente, die für niemanden zum Alltag werden sollten, in seinen Bildern mit einer Leichtigkeit zu versehen und den Betrachtenden auf diese Weise zu berühren.

Zurück