Corona-Pandemie: Aktuelle Entwicklungen und Bestimmungen an der h_da

Liebe Studierende,

auch im Wintersemester werden wir eine offene und lebendige Hochschule sein und Ihnen ein Studium ermöglichen, bei dem Sie sich treffen, gemeinsam diskutieren, arbeiten und lernen können.

Die Präsenz können wir nur durch eine Aufhebung des Abstandsgebots in den Seminarräumen organisatorisch umsetzen, d.h. alle in den Lehrräumen vorgesehenen Plätze können und dürfen wieder genutzt werden.

Wichtig dabei: Einige Infektionsschutzmaßnahmen an der Hochschule bleiben bis auf weiteres bestehen und haben weiterhin hohe Bedeutung. Dazu gehören insbesondere:

  • Eine Maskenpflicht für Studierende und sonstige Hörer*innen in sämtlichen Vorlesungs- und sonstigen Lehrräumen der h_da (gültig ab dem 27.10.2022 bis zunächst 24.12.2022). Bitte beachten Sie den Hinweis auf entsprechende Ausnahmeregeln in den FAQs)

  • Darüber hinaus die Empfehlung zum Tragen einer Maske in den Hochschulgebäuden überall dort, wo der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.

  • Hygienegebot

  • Großzügiges Lüften, unterstützt durch CO2-Ampeln

Angesichts eines bisher sehr wechselhaften Pandemieverlaufs steht natürlich auch der weitere Präsenzbetrieb an der h_da unter dem Vorbehalt der jeweils gültigen gesetzlichen Regelungen bzw. rechtlichen Rahmenbedingungen, ggf. neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie der konkreten Infektionssituation an unserer Hochschule.

Wie einzelne Lehrveranstaltungen im Wintersemester genau organisiert sind, legen die Fachbereiche dezentral für ihre Studiengänge fest. Zwar soll das Präsenz-Studium im Winter die Regel bleiben, daneben werden jedoch selbstverständlich auch weiterhin Online- oder Hybrid-Module angeboten. Bitte informieren Sie sich bei Fragen direkt bei Ihrem Fachbereich.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Wintersemester 2022/2023.

Dr. Tanja Münch

Komm. Leiterin Ressort Studium, Lehre und studentische Angelegenheiten der Hochschule Darmstadt

Diese Regeln gelten im Wintersemester:

Abstand:

Im Präsenzbetrieb können wir einen Abstand von mindestens 1,5 Metern nicht einhalten. Es gibt keine coronaspezifischen Kapazitätsgrenzen für Räume. Aufzüge und Toiletten können normal benutzt werden. Dennoch: Wo immer es geht, halten Sie Abstand! Der wichtigste Ersatz des Abstands sind Masken und Lüftung.

Masken:

Die Hochschulleitung empfiehlt in allen Hochschulgebäuden dort eine Maske zu tragen, wo ein Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.


Bitte bleiben Sie bei Krankheitsanzeichen zu Hause!
Die Hochschule weist auf die gesetzlichen Regelungen zur Maskenpflicht (fünf Tage nach dem ersten positiven Test) und die Empfehlung der Landesregierung zur Isolation (für infizierte Personen mit Symptomen) hin, die ganz allgemein und damit auch innerhalb der Hochschule Darmstadt gelten.

Nach einer überstandenen Corona-Infektion empfehlen wir zur Sicherheit die Durchführung eines Schnell- oder Selbsttests.

Aktuelle Entwicklungen

h_da macht ihren Studierenden erneut ein Impfangebot

Studierende der Hochschule Darmstadt (h_da) können sich auch im aktuellen Wintersemester 2021/22 gegen das Coronavirus impfen lassen. Betriebsarzt Dr. Rainer Müller und sein Team impfen ab Anfang November am Campus Darmstadt und erstmals auch am Campus Dieburg. Mit ihrer erneuten Impfaktion hat die Hochschule Darmstadt auch ausländische Studierende im Blick, die neu an der h_da sind und sich in ihrem Heimatland noch nicht vor einer Covid-19-Erkrankung schützen konnten.

Bereits im Sommer hatte die h_da ihren Studierenden wie auch Beschäftigten Impfungen vor Ort mit dem Impfstoff von Biontech angeboten, der auch jetzt wieder eingesetzt wird. 511 h_da-Mitglieder nahmen das Angebot wahr, darunter 338 Studierende. „Wichtig war und ist uns, zu einer hohen Impfquote beizutragen und so zumindest schrittweise wieder in Richtung Normalität auch im Hochschulalltag zurückzukehren“, sagt h_da-Präsident Prof. Dr. Ralph Stengler.

„Im Blick haben wir diesmal besonders auch ausländische Studierende“, sagt Dr. Andreas Seeberg, Leiter der Abteilung Sicherheit und Umwelt. „Gut 18 Prozent unserer Studierenden kommen aus Ländern zu uns, in denen es teils noch keine flächendeckende Möglichkeit gibt, sich vor dem Coronavirus zu schützen. Bis sie vollständig geschützt sind, wird es daher auch nötig sein, unser Sicherheits- und Hygienekonzept beizubehalten, das aus den drei Bausteinen Maske tragen, Abstand halten und regelmäßig lüften besteht.“

Überall dort, wo in Lehrveranstaltungen aus didaktischen oder technischen Gründen keine Maske getragen oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, müssen Studierende einen Negativnachweis (3G-Nachweis) vorlegen. Dies ist etwa in einigen Labor- oder Werkstattpraktika der Fall. Aktuell haben Studierende am Campus Darmstadt und am Campus Dieburg noch die Möglichkeit, sich vor Ort in Selbsttestzentren unter Aufsicht zu testen. Sie erhalten dann eine interne Bescheinigung, die für 3G-Lehrveranstaltungen am jeweils aktuellen Tag gilt.

Anmeldungen zu Impfungen sind noch möglich unter impfen@h-da.de

FAQ für Studierende

In der FAQ finden Sie Antworten zum Thema studieren.

Corona-Handbuch

Wichtige Infos und Dokumente zu Pandemie-Regelungen an der h_da finden sich auch im Corona-Handbuch.

FAQ zu Studium und Lehre

Drängende Fragen

Bei drängenden Fragen ist der Leiter der Abteilung Sicherheit und Umwelt ansprechbar, Dr. Andreas Seeberg: pandemie@h-da.de

Fragen zum Studium

Bei Fragen zum Studium ist weiterhin das SSC unter der Adresse info@h-da.de erreichbar.