Bauprojekt Campus Schöfferstraße: Neue Gärtnerhalle

Auf dem Areal zwischen Bibliothek, Zentralwerkstatt, dem Fachbereich Informatik und Kindertagesstätte „Krabbelkiste“ an der Schöfferstraße wird im Laufe der kommenden Monate eine neue Gärtnerhalle errichtet. Das Gebäude schließt an die Grenzmauer neben der Kita an. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August 2021.

Die 84 Quadratmeter große Halle wird im Wesentlichen aus einer Holz-Metall-Konstruktion bestehen, die direkt auf der gepflasterten Hoffläche aufgestellt und mit einem Membrandach überzogen wird. Das Gebäude wird den Gärtnerinnen und Gärtnern der h_da zum Lagern von Gerätschaften und Materialien dienen, die sie für ihre Arbeit benötigen, dazu zählen Gartentraktoren und Anhänger, Pflanzwerkzeug, Rasenmäher, Mulch oder Streusalz.

Der Neubau ist nötig, weil die bislang dafür genutzten Flächen in Gebäude B 12 dem Fachbereich Architektur zugeschlagen und künftig als Modellbauwerkstatt genutzt werden. Die Gärtnerhalle ist als kostengünstiges, nicht beheiztes Gebäude konzipiert und kann zu gegebener Zeit leicht wieder abgebaut und an einem anderen Ort in Betrieb genommen werden. Parkplätze fallen durch das Bauprojekt nicht weg. Die Kosten für Planung und Bau belaufen sich auf insgesamt rund 200.000 Euro.

  • Areal zwischen "BIB", Krabbelkiste und Fachbereich Informatik: Die Baustelle für die Gärtnerhalle ist schon abgesperrt. 

  • Effizient geplant: Die bestehende Mauer wird als Rückwand der Gärtnerhalle dienen. Die Fenstervertiefungen sollen als Lagerplatz für kleinere Werkzeuge genutzt werden. 

  • Es geht voran: Malerarbeiten und Mauerabdeckung sind fertig.

  • Wer sucht, der findet... die h_da-meisen..

Weitere Informationen