E-Mobilitätswerkstatt Fachbereich EIT

Schon mal selbst ein E-Auto gebaut...? In der neuen Montagehalle des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik soll genau das geschehen: Im Rahmen von Projektarbeiten und Laborveranstaltungen lernen Studierende, Elektro- und Hybridfahrzeuge zu montieren, zu untersuchen und zu testen. Wie genau wird der Antrieb konstruiert? Wie funktionieren Energiespeicher und Ladetechnik? Wie kommt in diesem Bereich regenerative Energie zum Einsatz? Lehrende und Studierende der h_da sind hier nicht nur nah dran an der Praxis, sondern mitten drin - und gestalten das Thema "Mobilität der Zukunft" mit.

Die E-Mobilitätswerkstatt mit einer Grundfläche von gut 92m² - ein Anbau am "Haus der Energie" (Gebäude D 21) - soll zum Wintersemester 2018/19 fertig gestellt sein. Mithilfe einer Zwei-Säulen-Hebebühne und einer Hubscherenbühne können die Studierenden hier gleichzeitig an bis zu zwei PKW und einem Elektromotorrad arbeiten. Zwei Ladesäulen im Außenbereich und eine weitere in der Halle selbst sind zum Laden von Elektro-Fahrzeugen vorgesehen. Der Anbau wird aus HSP-Mitteln finanziert.

Das "Haus der Energie" ist ein Anlaufpunkt für interdisziplinäre Zusammenarbeit an der Hochschule Darmstadt. In dem Gebäude in der Holzhofallee 38 bündelt die Hochschule ihre Kompetenzen im Bereich Energietechnik, Energiewirtschaft und Elektromobilität.